Der Künstler Klaus Schmitt spendete für "Lebensmittel Kunst" vier Original-Aquarelle aus seiner Serie "room to move", jeweils 29,7 cm x 21 cm, rückseitig signiert, 2017, im Wert von je 240,00 EUR.

Die vier Gewinner wurden am 13. April 2021 unter den zehn Spendern durch Los bestimmt.


Vielen Dank für die Unterstützung!

3. Deutsch-Israelische Kulturtage Mecklenburg-Vorpommern

In Zeiten der Corona-Pandemie

Kunst, Musik, Literatur, Film, Vorträge und Diskussionen


Im Januar 2020 hatten wir die Ausstellung "SHOA - Wie war es menschlich möglich?"

von der Jerusalemer Gedenkstätte Yad Vashem übernommen und damit die 3. Deutsch- Israelischen Kulturtage Mecklenburg-Vorpommern unter der Schirmherrschaft Seiner Exzellenz, dem Botschafter des Staates Israel, Jeremy Issacharoff, und der Minister- präsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, eröffnet.

Wegen der Covid-19-Pandemie werden einige der Veranstaltungen zu den 3. Deutsch- Israelischen Kulturtagen Mecklenburg-Vorpommern, die im Jahr 2020 hätten durchgeführt werden sollen, im September 2021 stattfinden.

Sie sind eingebunden in das Festjahr 2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland, welches unter der Schirmherrschaft unseres Bundespräsidenten steht.

Unsere geplanten Veranstaltungen 2020 – Konzerte, Lesungen, Vorträge, Kinder-Kino, plattdeutsches Theater und "Rock die Lok“ – mussten leider ausfallen. Und damit waren auch wichtige Einnahmen für den Verein wegge- brochen. Hilfreich war daher die finanzielle Unterstützung von privaten und öffentlichen Förderern, so dass ein Teil unserer laufenden Kosten beglichen werden konnte.

Ein Lichtblick war, dass wir in den Sommermona- ten doch noch eine Ausstellung mit Smartphone- Zeichnungen von Reiner Nachtwey zeigen konnten. Diese war von der Kritik mehrfach gelobt worden und hatte auch Menschen gelockt, die noch nie unsere Galerie besucht hatten. Wer das verpasst hat, kann sich das --> hier ansehen.


Im Jahr 2021 wollen wir --> Kunstausstellungen mit Arbeiten von Gerhard Benz, Norbert Thomas, Sven Kierst & Lilian Wunschik sowie Belu-Simion Fainaru präsentieren.

Und natürlich werden wir möglichst bald auch wieder Konzerte, Lesungen, Kinder-Kino etc. bei "de DROM" durchführen...


Wir danken für die Förderung und Unterstützung, die wir von Ihnen und euch erfahren.

Unser besonderer Dank gilt der OSPA-Stiftung, der OstseeSparkasse Rostock, dem Landkreis Rostock, dem Kunst- und Kulturrat des Land- kreises Rostock und last not least der Ehren- amtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern.

Lebensmittel Kunst

story, history
actuell
de DROM galerie
contact
friendly links
Datenschutz

Guido Krüger, OstseeSparkassse Rostock, bei der Auslosung.

Norbert Thomas


von der Fläche in den Raum


6. Juni bis 25. Juli 2021